Bisher keine Bewertungen.

Der Trend zu Produkten zur Steigerung der sportlichen Leistung ist in der Sportwelt ungebrochen. Besonders beliebt sind Sauerkirsche und diätetische Nitrate. Funktioniert überhaupt eines dieser Produkte? Gibt es Nachteile, wenn man sie ausprobiert?

Bei diätetischen Nitraten aus Quellen wie Rote-Bete-Saft könnte es sich lohnen, einen Versuch zu wagen. Es wird angenommen, dass ein höherer Nitratspiegel im Blut die körperliche Belastbarkeit erhöht, da weniger Sauerstoff benötigt wird. In den meisten Studien wurde nachgewiesen, dass der Verzehr von Rote-Bete-Saft tatsächlich den Nitratgehalt im Blut erhöht. Die Einnahme von Rote-Bete-Saft etwa 3 Stunden vor dem Training scheint die sportliche Leistung bei aerobem Training zu verbessern. Sportler, die es ausprobieren wollen, brauchen keine Bedenken zu haben. Es ist jedoch noch nicht ganz klar, wer am meisten davon profitiert, daher sollten sie nicht erwarten, dass der Saft ein Wundermittel ist. Bedenken Sie auch, dass Rote Beete Urin und Stuhl rot färben kann. Andere Nitratquellen wie Granatapfel werden ebenfalls immer beliebter, aber ob sie tatsächlich eine Wirkung haben, ist noch nicht geklärt.

Sauerkirsche, ist eine weitere in Frage kommende Frucht. Es gibt eine Vielzahl von Produkten, darunter Saft, Konzentrat und gefriergetrocknetes Pulver, wobei die meisten Untersuchungen Saftprodukte untersuchen. Meta-Analysen zahlreicher kleiner Studien zeigen, dass die Verwendung von Sauerkirsche die Regeneration der Muskelkraft und die Ausdauer sowohl bei trainierten Sportlern als auch bei gesunden Erwachsenen in geringem Maße verbessern kann. Es wird vermutet, dass die entzündungshemmende und antioxidative Wirkung der Sauerkirsche dazu beiträgt, Muskelschäden zu verringern. Es gibt jedoch Bedenken hinsichtlich der Voreingenommenheit einiger dieser Forschungsergebnisse. Dennoch wird die Sauerkirsche von Sportlern, die sie ausprobieren möchten, in der Regel gut vertragen. Die Frucht, der Fruchtsaft und das Fruchtsaftkonzentrat wurden in Studien bis zu 3 Monate lang sicher verwendet.

Im Allgemeinen gibt es keinen Grund zur Vorsicht, wenn man es mit diesen Produkten versuchen möchte. Denken Sie aber daran, dass Sportnahrungsergänzungsmittel nach wie vor eine riskante Wirkstoffkategorie sind, wenn es um Verunreinigungen und verbotene Substanzen geht. Bleiben Sie daher bei Nahrungsergänzungsmitteln, die von einer unabhängigen Stelle überprüft wurden, insbesondere wenn sie für sportliche Leistungen vermarktet werden.

Mehr zu Roter Bete

Ist Rote Bete-Saft gut für Sie? Rote Rüben gehören zur Familie der Beta-Carotine und sind voll von Vorteilen. Beta-Carotin ist ein starkes Antioxidans, das ein wichtiger Bestandteil von rotem Gemüse wie Karotten, Kürbis, Kohl, Petersilie und Rüben ist. Wenn Sie auf der Suche nach einer hochwertigen Quelle für Beta-Carotin sind, kaufen Sie am besten natürliche Lebensmittel aus biologischem Anbau.

Was ist so gesund an Roter Bete? Sie sind reich an den Vitaminen A, C und E und enthalten eine große Menge an Eisen. Zusätzlich zu diesen gesunden Inhaltsstoffen sind Rote Rüben eine gute Quelle für Ballaststoffe, die die Gesundheit von Herz und Darm unterstützen. Die Ballaststoffe in der Roten Bete binden Fett und Cholesterin und tragen zur Senkung des Cholesterinspiegels bei. In Kombination mit Vitamin C sind Rote Bete-Wurzeln eine starke Quelle von Antioxidantien, die bei der Bekämpfung von Krebszellen helfen. Die Kombination aus starken Antioxidantien, niedrigem glykämischen Index und natürlich süßem Geschmack macht Rote Bete zu einer gesunden Wahl für jeden, der sie in seinen Speiseplan aufnehmen möchte.

Was unterscheidet Rote Bete von anderem Obst und Gemüse? Zum einen schmeckt die Rote Bete süßer als die meisten anderen Obst- und Gemüsesorten. Außerdem sind sie reich an Kalium, Magnesium, Kalzium, Niacin und Folsäure, die allesamt wichtig für die Gesunderhaltung des Körpers sind. Im Gegensatz zu anderen pflanzlichen Nahrungsmitteln wird Rote Bete langsam vom Körper aufgenommen.

Mehr zu Sauerkirschen

Wenn Sie sich jemals über die gesundheitlichen Vorteile des Verzehrs von Sauerkirschen gewundert haben, wird es Sie vielleicht interessieren, dass sie natürliche Antioxidantien enthalten, die zur Verbesserung Ihrer kardiovaskulären Gesundheit beitragen können. Das bedeutet, dass der Verzehr von einem 300 Gramm frischer Sauerkirschen täglich Ihre kardiovaskuläre Gesundheit verbessern kann, indem er die Ablagerung von Plaque in Ihren Arterien verringert. Außerdem enthalten sie natürliche chemische Bestandteile, die als starke Antioxidantien wirken. Antioxidantien sind wichtig, um den Alterungsprozess zu bekämpfen.

Acai-Beeren und Sauerkirschen enthalten nicht nur starke Antioxidantien, sondern auch eine Reihe von Vitaminen und Mineralien, die für die Gesunderhaltung des Körpers sehr wichtig sind. Diese Beeren sind reich an Eisen, Kalzium, Magnesium und Kalium, die alle sehr wichtig für ein gesundes Herz-Kreislauf-System sind.

Ein weiterer großer Vorteil des Verzehrs von Acai-Beeren- und Sauerkirschsaft ist, dass sie Ihnen beim Abnehmen helfen können. Beide Kirschen enthalten einen hohen Anteil an Ballaststoffen, die zu einem regelmäßigen Stuhlgang führen. Das bedeutet, dass Sie die Möglichkeit einer Verstopfung ausschließen, die mit Übergewicht einhergeht. In Kombination mit körperlicher Betätigung werden Sie außerdem feststellen, dass es leichter ist, zusätzliches Gewicht abzubauen, da Ihr Stoffwechsel besser funktioniert. Um den größten Nutzen aus diesen Säften zu ziehen, sollten Sie sie mit einem Ernährungsplan und regelmäßigem Herz-Kreislauf-Training kombinieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.