Küstenorte in Italien für alle Liebhaber von köstlichem Essen

0
Bisher keine Bewertungen.

Wir alle haben schon angefangen, Pläne für den Sommer zu machen. Das Meer muss gesehen werden, die Haut muss brauner und die Haare heller werden. Das sind zwar keine drei göttlichen Gebote, aber fast. Sie können selbst entscheiden, wo Sie diesen Sommer hinfahren – und dort angekommen müssen Sie entscheiden, was Sie essen wollen.

Menschen, die das Essen gerne genießen, sind unsere Seelenverwandten. Wir alle kennen jemanden, der seinen Tagesablauf um seine Mahlzeiten herum organisiert. Wenn Sie auch einer von diesen Menschen sind, können Sie sich sicher vorstellen, wie das bei Reisen aussieht. Bevor Sie losziehen, studieren Sie genau, was Sie sich alles ansehen wollen, und dann recherchieren Sie, welche Restaurants besucht werden müssen. Wenn Ihre Wahl dieses Jahr auf die italienische Küste gefallen ist, haben wir diese Aufgabe schon für Sie erledigt. Wir stellen Ihnen hier die Restaurants vor, die Sie diesen Sommer an der italienischen Küste unbedingt besuchen müssen.

Amalfiküste

Die Stadt Amalfi liegt im Südwesten Italiens und ist umgeben von wunderschöner Landschaft. Vom 9. bis zum 11. Jahrhundert war sie eine sehr wichtige maritime Republik, weshalb viele traditionelle Rezepte in dieser Stadt erfunden wurden. Der berühmte Geschmack von Tomatensoße, Thymian und Olivenöl kann schon wahrgenommen werden, sobald Sie die Straßen von Amalfi betreten. Die gesamte Küste ist nach dieser Stadt benannt und man kann unmöglich Italien besuchen, ohne Amalfi zu sehen. Wenn Sie also in dieser schönen Stadt sind, besuchen Sie auf jeden Fall auch eines der folgenden Restaurants:

Da Gemma ist ein Restaurant, in dem Sie sowohl Fisch- als auch Fleischgerichte der Spitzenqualität bekommen können. Das Menü bietet alles von Meeresfrüchten über saftige Steaks bis hin zu vegetarischen Gerichten. Setzen Sie sich auf die Terrasse des Restaurants und genießen Sie die italienische Atmosphäre. Wenn Sie an dem Tag Lust auf Pasta haben, probieren Sie auf jeden Fall die Paccheri, für die das Restaurant bekannt ist.

Wenn Sie unterwegs beim Spaziergang durch die Stadt etwas essen möchten, gehen Sie beim Street-Food-Restaurant Cuoppo d’Amalfi vorbei. Sie werden dort etwas essen, das Sie wahrscheinlich noch nie probiert haben. In diesem Restaurant bekommen Sie nämlich etwas, das sich vielleicht am besten als Meeresfrüchte-Gyros beschreiben lässt. Natürlich ist es kein echtes Gyros, aber eine Art Teigtasche gefüllt mit gebratenem Fisch und Meeresfrüchten, die Sie selbst auswählen können. Das Gericht ist saftig und der Fisch perfekt gesalzen, und es gibt eine Reihe verschiedener Saucen. Es stehen einige Optionen zur Auswahl, gebratener Tintenfisch, Shrimps, Sardinen – und jede Option ist ein echter Hit!

Dieses Restaurant ist eines der besten an der Amalfiküste und befindet sich im Wald gleich über der Stadt. Neben seiner wunderschönen Lage hebt es sich dadurch ab, dass es sich um ein Familienrestaurant handelt, das Sie nur zu Fuß erreichen können – aber das Essen, das Sie dort bekommen, macht all Ihre Mühen wett. Sie bekommen hier frisches regionales Gemüse und lokal angebaute Früchte kredenzt, aber auch Fleisch direkt vom Bauernhof neben dem Restaurant. Das Restaurant gibt dem Konzept „frisch vom Bauernhof“ eine ganz neue Bedeutung – frischer kann es kaum werden.

Positano

Wenn die italienische Küste erwähnt wird, denkt man sofort an die Stadt Positano. Diese Stadt ist ideal, um das luxuriöse italienische Leben hautnah zu erleben und einen unvergesslichen Abend mit guten Getränken und noch besserem Essen zu verbringen. Sicher haben Sie schon einmal die Küste mit den vielen bunten Häusern gesehen, die mit diesem kleinen Ort direkt am Meer assoziiert werden.

Wenn Sie in Positano sind, sollten Sie unbedingt Da Adolfo auf Ihre Liste der zu besuchenden Restaurants setzen, da es schon seit den 60er Jahren besteht und für frischen Fisch und Meeresfrüchte bekannt ist. Das Restaurant liegt unweit des Badebereichs und Sie können es mit einem besonderen Boot erreichen, das Sie sicher schon am Strand sehen werden – auf dem Boot steht, dass Sie damit zum Restaurant kommen. Auch wenn Sie gerne zu Fuß gehen, nehmen Sie lieber das Boot, weil Sie so dann unter dem Felsen durchfahren, der den Tunnel gebildet hat.

La Taverna del Leone ist das perfekte Restaurant, wenn Sie Lust auf traditionelles italienisches Essen haben, wie Sie es in den Häusern entlang der Küste von Ihrem Gastgeber vorgesetzt bekommen würden. Dieses Restaurant ist die erste Wahl der Einheimischen, was perfekt ist, wenn Sie sich wie ein echter Italiener fühlen wollen. Im Restaurant bekommen Sie auch ein Probiermenü, so dass Sie alles auf der Speisekarte probieren und dann entscheiden können, was Sie essen möchten.

Natürlich gibt es auch einen Ort in Positano, der eher schwierig zu erreichen ist, aber das Essen ist die Reise absolut wert: Der Bauernhof mit Restaurant La Tagliata befindet sich oberhalb der Stadt auf leicht unebenem Gelände. Hier können Sie etwas erleben, was es so nirgendwo sonst auf der Welt gibt. Nette Atmosphäre, nette Leute und köstliches Essen, aber auch eine Terrasse mit Blick auf die gesamte Stadt. Allerdings gibt es hier keine Speisekarte, sondern ein Tagesgericht. Stellen Sie sich vor, Sie hätten einen Bauernhof und könnten jeden Tag etwas anderes ernten – und genau so funktioniert das Restaurant La Tagliata. Das Essen wird je nach den an dem jeweiligen Tag verfügbaren Zutaten zubereitet.

Sorrent

Sorrent ist eine Stadt an der Küste von Sorrent, die auch nach ihr benannt ist, und neben Neapel eines der beliebtesten Touristenziele.

Trattoria da Emilia ist ein Restaurant an Sorrents Marina Grande direkt am Meer. Sie bekommen hier Fisch und Meeresfrüchte und das Restaurant wurde schon oft von Berühmtheiten wie Sophia Loren und Vittorio De Sica besucht. Es gibt hier oft lange Schlangen, kommen Sie also nicht mit knurrendem Magen her und bereiten Sie sich auf Wartezeiten vor. Aber das Warten lohnt sich.

Natürlich können Sie die Kultur eines Ortes nie vollständig dadurch aufnehmen, dass Sie nur in Restaurants essen gehen. Street Food ist das, was das Erlebnis authentisch macht. Unserer Meinung nach sollten Sie auch Fast Food in Betracht ziehen, wenn Sie jemand fragt, wo Sie essen sollen. Das ist auch in Sorrent der Fall. Im Restaurant A’Marenna bekommen Sie die besten Sandwiches aller Zeiten. Zwar sind Sandwiches vielleicht nichts, womit man sich einen Namen macht, aber ein gutes Sandwich bleibt Ihnen immer in Erinnerung und Sie können es gleich hier im Restaurant A’Marenna bekommen.

Das Ristorante O’Parrucchiano hat eine lange Tradition und der Name des Restaurants geht auf einen Gemeindepriester zurück – es wurde schon im 19. Jahrhundert von seinem ersten Besitzer eröffnet. Das Restaurant liegt in einem Zitronenhain über der Stadt, Sie müssen also zu Fuß dorthin – der Weg wird sich aber ohne Zweifel lohnen.

Neapel

Neapel ist der Geburtsort der Pizza und Sie bekommen dort entsprechend auch die köstlichste Pizza aller Zeiten. Im Ristorante Mattozzi begrüßt Sie der Pizzameister persönlich, wenn Sie hereinkommen, weil er nicht nur Pizza macht, sondern auch gerne seine Gäste kennenlernt. Die Wände sind dekoriert mit historischen Bildern von Neapel und abends treffen Sie viele Einheimischen beim Abendessen an. Neben der tollen Pizza bekommen Sie hier außerdem authentische Pasta und Fischgerichte sowie eine Auswahl an Desserts.

In Neapel sind die Mahlzeiten eine sehr wichtige Angelegenheit – Sie finden daher überall in der Stadt Trattorias, wo Berufstätige hingehen, wenn sie nicht für ein warmes Essen nach Hause können. Einer der bekanntesten Trattorias der Stadt ist sicherlich Cibi Cotti “Nonna Anna”. Sie befindet sich am Marktplatz Mergellina und Sie können dort Köstlichkeiten wie bei Oma genießen (“nonna” bedeutet alte Dame, Großmutter). Alle Gerichte werden aus frischem Gemüse und Pasta zubereitet.

Eine weitere Trattoria, die Sie besuchen sollten, wenn Sie authentisches neapolitanisches Essen genießen möchten, ist die Trattoria a Pignata, die mitten im Spanischen Viertel liegt. Sie treffen hier auf junge Leute, die auf einen Happen vorbeikommen, bevor es zum Nachtclub, Fußballspiel oder Wettbüro weitergeht (was unserer Meinung nach eine recht altmodische Form des Wettens ist, wenn man die Fülle von Märkten im Angebot von Online-Wettanbietern betrachtet –Bewertungen zu diesen finden Sie auf Bookmaker-Expert.com). Da das Restaurant sehr beliebt ist, kommen Sie am besten etwas früher dort an und genießen die frischen Gerichte als einer der ersten.

Küstenorte in Italien für alle Liebhaber von köstlichem Essen 1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.